BÜRGSTADT

  • Touristinformation Bürgstadt
  • Einkaufen in Bürgstadt
  • FAQ- Häufig gestellte Fragen

 

ERLEBEN FÜR GENIESSER

  • Häckerwirtschaften
  • Gastronomie
  • Weinkulturnacht
  • Straßen- & Hoffest
  • Weihnachtszauber

ERLEBEN FÜR ENTDECKER

  • Sehenswertes
  • Wanderwege
  • Schifffahrten

ERLEBEN FÜR AKTIVE

  • Schwimmbad
  • Waldlehrpfad
  • Nordic Walking
  • Mountainbiking
  • Maintal Radweg
  • Mühlen Radweg

 


 

Slide background

HISTORISCHER WEINORT

BÜRGSTADT
AM MAIN

SEHENSWERTES IN BÜRGSTADT

Martinskapelle

Martinskapelle

Funde deuten darauf hin, dass es möglicherweise einen hölzernen Vorgängerbau gab, welcher Eigenkirche und zugleich Ortsmittelpunkt einer Siedlung war, die im 7. Jahrhundert durch die hier eingedrungenen merowingischen Franken angelegt wurde. Das Gotteshaus wurde – vielleicht nach einer Zerstörung – als steinerner Bau um 950 neu errichtet.

mehr Informationen

Museum in der Mittelmühle

Museum in der Mittelmühle

Das Museum Bürgstadt, das sich neben dem Bürgerzentrum in der historischen "Mittelmühle" befindet, wurde 2023 komplett neu konzipiert. Mit der gelungenen Verschmelzung von Ambiente und Ausstellungsstücken ist es noch deutlicher als vorher weit mehr als ein einfaches Heimatmuseum. Immer donnerstags bis sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

mehr Informationen

Alte Erfbrücke

Alte Erfbrücke

Am 29. September 1732, dem Michaelstag, wurden Odenwald und Taubertal vom verheerenden Unwettern heimgesucht. Die zeitgleichen Hochwässer rissen in Bürgstadt Ober- und Untermühle weg, dazu die 1538 errichtete steinerne Brücke, die etwa an der Stelle der heutigen neuen Erfbrücke gestanden hat.
Noch 1732 wurde ein Holzsteg an der Stelle der heutigen alten Erfbrücke gebaut.

mehr Informationen

Alte Pfarrkirche

Alte Pfarrkirche

Die Pfarrkirche St. Margareta gehört zu den ältesten Kirchen Frankens. Erstmal urkundlich erwähnt wurde sie im 1200 Jahrhundert.

mehr Informationen

Centgrafenkapelle

Centgrafenkapelle

Der Centgraf war ein vom Landesherrn - dem Mainer Erzbischof - eingesetzter Beamter, der an der Spitze der Cent Bürgstadt (Gerichtsbezirk) stand und auch die Landesverteidigung organisierte. Als solcher amtete 1625 - 1655 Leonhard Gackstatt. Dieser begann 1630 mit dem Bau einer Kapelle am Wannenberg, deren Türsturz die Jahreszahl "1630" trägt. Wegen des Schwedeneinfalls ein Jahr später blieb die Kapelle jedoch unvollendet.

mehr Informationen

 

 

 

 IMPRESSUM      DATENSCHUTZ
Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt

logo orginal
Wenn Sie Fragen zu den einzelnen Themen haben können Sie uns gerne kontaktieren.

Mail: hallo[at]gaeste-info-buergstadt.de


Mobil: 0151 58 170 996

Wir arbeiten ehrenamtlich, deshalb sind wir nicht immer erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Über uns

Seit mehr als 2 Jahrzehnten arbeitet die Vorstandschaft der Gäste- Info Bürgstadt ehrenamtlich, mit der Unterstützung der Gemeinde Bürgstadt für unsere Gäste. Bürgstadt hat sich längst als bekanntes und begehrtes Reiseziel etabliert. WIR AM MAIN arbeiten stets daran.


Info- Material finden Sie, während den Öffnungszeiten, im Bürgerbüro der Gemeinde Bürgstadt und in der Churfrankenvinothek.

 

Aktuelles

Wandertipp: Buntsandsteinweg



Partner

logo drei am main